Willkommen bei Exploramus!

Dies ist der Reisebericht der Mittelaltergruppe Exploramus. Hier werdet Ihr baldmöglichst Bilder unseren kleinen Gemeinschaft entdecken und von unseren Reisen lesen können.



Also tretet ein und seid willkommen, denn keiner reist gerne allein.



Exploramus

Exploramus

Mittwoch, 27. Februar 2013

Exploramus jetzt auch auf Facebook

Gegrüsst, Mitreisende!

Die Mittelaltergruppe Exploramus hat nun auch den Weg auf  Facebook gefunden!
Wir freuen uns über euren Besuch und erhobene Däumchen.


Wieder auf Tour!

Die Mittelaltersaison 2012 sauste unglaublich schnell vorbei... Dabei kamen die Berichterstattungen hier im Blog leider ziemlich zu kurz.
Vor lauter Neuzeitstress im Berufsalltag und den vielen tollen Mittelalterevents hatte ich nicht wirklich die Zeit, unsere Erlebnisse hier einzutragen.

Doch eines ist ganz klar : Exploramus hatte auch 2012 ein tolles Jahr mit vielen tanzfreudigen Begegnungen und schönen Stunden im Heerlager!

Anzutreffen waren wir zum Beispiel auf der Lenzburg, in Burgdorf oder Zug.

Hier ein Video aus Lenzburg - Kurz vor Marktende fanden wir noch viele Tänzer für eine Abschiedsrunde, musikalisch begleitet von Schelmery.

video 





Freitag, 24. Juni 2011

Exploramus in Sargans

Hallochen Allerseits!
Da mein Schreiberling an einer Viruserkrankung erlag und direkt darauf auch noch eine Grafikkartus Kaputtus bekam, dauerte es , bis ihr wieder von Exploramus zu hören bekommt.
Hier nun endlich der Neue Bericht:

Endlich hört man wieder etwas von den Reisenden! Die Winterruhe haben wir gut überstanden und die Bündel sind gepackt für die Weiterreise. Unsere erste Station dieses Jahr ist der Mittelaltermarkt in Sargans.

Die warme Frühsommersonne lachte in Sargans für uns und wir haben wieder allerlei Füsse zum Tanze bewegt!
Aufgespielt haben für uns einmal mehr die Spielleut Mirabilis.

Da wir auch im Winter nicht ganz tatenlos herumgehockt sind, konnten wir in Sargans auch neue Tänze zeigen... wie etwa den wilden Wettstreit darum, wer am längsten über die Klingen springen kann.

Der Markt in Sargans war ein schöner Auftakt in die Saison und wir freuen uns schon auf die weiteren Abenteuer auf unserer Reise.

Samstag, 1. Januar 2011

Reiserückblick

Das neue Jahr ist noch blutjung und wir von Exploramus schauen mit viel Freude zurück auf das Alte. Als kleine Gruppe sind wir damals aufgebrochen zu unserer Reise durchs Mittelalter und wir haben unterwegs so unglaublich viele tolle Menschen getroffen und Freunde gefunden. Man begrüsste uns stets mit offenen Armen und Tanzte und lachte mit uns. Es war wirklich ein wundervolles Jahr und eine Freudenreiche Reise!

Bevor wir uns nun ganz dem Strassenabschnitt vor uns widmen und uns auf den Weg in ein neues jahr und los zu neuen abenteuern machen, schauen wir nochmals zurück. Nicht wehmütig, weil dieser Weg schon gegangen ist... vielmehr glücklich über die wertvollen Erlebnisse, Gespräche und Momente die wir mit euch teilen durften.

Als ganz besonderer Abschiedsgruss an das letzte Jahr hier nochmal zwei bewegte Eindrücke aus 2010 :



Estampie, Getanzt auf Schloss Liebegg. Unterstützt von den Musikern von Mirabilis.

Und ebenfalls auf Liebegg und von Mirabilis beschallt noch ein höfischer Tanz.

So dankt Exploramus allen, die mit uns getanzt, musiziert und gefeiert haben und wünscht euch ein ganz frohes neues Jahr!

Sempach Station

Lieber spät als nie trifft heute für euch der Bote aus sempach Station ein. Er bringt Kunde von den Amici Mediae Aetatis, die zum Markttag und Lagern geladen haben. Endlich durfte Exploramus auch mal mit dem ganzen Reisegepäck aufwarten und die noch kleine aber feine Lagerausrüstung auspacken.

Da freut sich Serith! Endlich mal die Kochstelle ausprobieren und sich als Lagerköchin beweisen!

Ganz besonders erfreulich waren nicht nur die sehr zuvorkommenden Veranstalter, sondern auch unsere guten Freunde Marina und Felix. Die beiden haben sich unserem Lager angeschlossen und uns somit ein Stück auf unserer Reise begleitet.


Sie brachten nicht nur gute Laune und viel Offenherzigkeit mit, sondern auch noch jede Menge praktischem Beiwerks wie etwa Seriths neuer Lieblingsküchentisch. ( Danke nochmal euch beiden! *verbeug* )


Obwohl das Wetter uns erst nasskalt begrüsste, lachte später mit der herbstlicher Wärme die Sonne über Sempach. Endlich hatte Exploramus die Zeit und Musse, sich mal um Handwerkliches zu kümmern. Die Tanzschuhe blieben fest im Sack verpackt und man schnitzte Pfeile, übte sich im Schwertkampf, Plauderte, kochte und genoss das Lagerleben in der Sonne.




Am Abend beglückte uns auch noch die Märlifee Iris Meyer mit ihren Gruselgeschichten und Harfenklängen unter dem kalten Glanz des Mondes.

Ein kleines aber sehr feines Spektakel war das in Sempach. Exploramus dankt allen Mitwirkenden und Freunden für diesen sehr gelungenen Saisonabschluss und packt die Reisetaschen freudig vorausblickend auf die Nächste Saison ihrer Wanderschaft.

Ganz viele Eindrücke zum Mittelaltermarkt in Sempach findet ihr hier : www.alpha-wolf.ch/gallery/

Freitag, 24. September 2010

Die Lenzburg und das Tanzbein

Gruss euch! Die Nachricht war in aller Munde : Auf der Lenzburg soll ein Markt stattfinden und es soll unter dem wachsamen Auge des Schlossdrachen gefeiert werden! Natürlich waren auch da die Gefährten von Exploramus gerne mit dabei.

Frisch erhohlt starteten wir am Freitag, dem 17. September anno 2010 in den sonnigen Herbsttag. Natürlich tanzenden Fusses!

Tanzfreudige Recken und Maiden liessen sich gerne auf einen Reigen einladen. Auch wenn man gestehen muss, dass der Erste Schritt in den Tanzkreis gerade den Herren etwas schwer fällt....
...Wenn sie es erst mal ausprobiert haben, wollen die Meisten dann kaum mehr davon ablassen.

Die etwas kühleren Temperaturen machten das Tanzen etwas angenehmer. Zwar kamen wir noch immer ins Schwitzen.... aber diesmal doch nur beim Tanzen.
Musikalisch unterstützt wurden wir abwechselnd von Schelmery und Mirabilis. Die beiden Gruppen unterscheiden sich vielleicht in ihrer Art zu Musizieren - Doch was den Wert ihres Beitrags zu unseren Darbietungen angeht, da waren sie beide gleichauf unentbehrlich!
Und so sendet Exploramus ganz besonders den freudigen Mittänzern, Musikern, Zuschauern und natürlich auch den Veranstaltern einen herzlichen Applaus. Der Markt auf der Lenzburg hat uns allen viel Spass gemacht und wir werden mit einem Lächeln an ihn zurück denken!

Das Nächste Ziel unserer Reisen wird Sempach sein. Dort werden wir einmal nicht das Tanzbein schwingen, sondern unser Lagerleben zeigen. So sieht man sich vielleicht am 23.Oktober 2010 in Sempach im Lager von Exploramus ( www.sempach-station.org/mittelalterspektakel/index.php ). Bis dahin gute Reise und gehabt euch wohl!

Samstag, 11. September 2010

Schloss Liebegg

Am 21.August anno 2010 war es endlich so weit! Nach langer Reise sind die Gefährten von Exploramus am Hofe zu Schloss Liebegg in Gränichen eingetroffen. Zum ersten Erscheinen unsere kleinen Gruppe lachte die Sonne und so viel es uns nicht schwer, die gut gelaunten Leute zum mittanzen zu animieren.

Zwei Tage tanzten wir zur Freude des Volkes. Vom Kreistanz für Jung und Alt bis zu den edleren höfischen Tänzen durften wir zeigen, was wir können - Tatkräftig unterstützt von Mirabilis, den Musikern die uns zum Tanze spielten.
Unser Erstauftritt als Exploramus war ein voller Erfolg! Zwar war es unglaublich heiss und anstrengend... aber die Freude der Zuschauer und auch die Bereitschaft zum mittanzen haben uns ein unvergessliches Fest bereitet.
An dieser Stelle gilt unser ganz spezieller Dank natürlich den Veranstaltern dieses gelungenen Spektakels, die uns die Gelegenheit boten, uns der Welt zu zeigen. Natürlich auch den Musikern von Mirabilis will herzlichst gedankt sein - ohne Musik wird kein Tanzbein geschwungen.

So verabschieden wir uns mit wundgetanzten Füssen, Sonnenbrand und um viele schöne Stunden reicher von Schloss Liebegg und schauen voran auf die nächste Station unserer Reise. Doch wer weis... vielleicht führt uns unser Weg ja wieder mal zum Schloss auf dem Berg.